NPO Praxistag 2015

IT gestütztes Berichtswesen, Wirtschaftsplanung und Controlling - flexibel und trotzdem einfach mit Business Warehouse-Systemen ?

Die Deutsche Gesellschaft für Management und Controlling in der Sozialwirtschaft e.V. (DGCS) und der Bundesverband der Bilanzbuchhalter und Controller e.V. (BVBC) veranstalten gemeinsam mit der Berufsbildungswerk-Leipzig-Gruppe und der PROGNIS GmbH aus Nürnberg den 10. NPO-Praxistag am 13. Oktober 2015 in Frankfurt am Main.

Beschreibung

Das Berichtswesen eines Unternehmens, egal ob privat- oder sozialwirtschaftlich ist der Dreh- und Angelpunkt für fundierte Unternehmensentscheidungen und damit für den Erfolg und die Wirtschaftlichkeit des gesamten Unternehmens. In der Praxis zeigt sich aber, dass die Zusammenstellung der relevanten Informationen trotz moderner Softwarelösungen für Finanzbuchhaltung, Controlling, Personal und Kunden alles andere als einfach ist. Häufig sind die Mitarbeiter tagelang in erster Linie damit beschäftigt, die Zahlen in den verschiedenen Systemen zusammenzusuchen und in einer gemeinsamen Datei oder gar in mehreren, komplex verknüpften Excel-Dateien aufzubereiten - nicht integriert und ohne Bezug zu den aktuellen Daten.

„Eine schicke Business Intelligence-Software muss her, die löst alle unsere Probleme mit unserem Berichtswesen, unserem Controlling und der Wirtschaftsplanung. Mit einem BI- Tool bekommen wir alles in den Griff.“ Kennen Sie solche oder ähnliche Aussagen?

Der 10. NPO-Praxistag lüftet das Geheimnis wie man mit einem erprobten Vorgehen mit einer Business-Intelligence-Lösung ein flexibles und handhabbares Berichtswesen aufbaut. Er gibt einen Überblick, was zu beachten ist auf der Suche nach einer passenden Lösung für Berichtswesen, Wirtschaftsplanung und Controlling und zeigt, wie man Fallstricke in der Welt des Business Intelligence (BI) vermeiden kann.

Teilnehmerbeitrag

EURO 149,00 incl. Mittagessen und Getränke

Veranstaltungsort

Haus am Dom, Frankfurt am Main

Domplatz 3 • 60311 Frankfurt am Main

Telefon: 069 / 800 87 18-0


E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.hausamdom.bistum-limburg.de

Anmeldungen über

Fax an 02642 / 932-308 (DGCS) oder 0228 / 963 93-14 (BVBC)

Online über die Webseiten des DGCS oder BVBC: www.dgcs.de oder www.bvbc.de

per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Die Informationen zur Veranstaltung im PDF-Format zum Herunterladen finden Sie hier: Flyer-NPO-Praxistag-2015.pdf

 

Agenda

 

09:30 Uhr

Begrüßung der Teilnehmer

Thomas Hegenauer

Geschäftsführung DGCS e.V.

 

09:45 Uhr

Ein bißchen Theorie für einen besseren Durchblick

Problemstellung und Lösungsansatz

Vorstellung der vier Säulen eines erprobten Vorgehens

Dirk Schittko

PROGNIS GmbH, Nürnberg

 

11:00 Uhr

Kaffeepause und Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch

 

11:15 Uhr

Wie wird aus der Idee ein erfolgreiches (BI-)Projekt?

Wie baut man das Projektmanagement auf?

Welche Besonderheiten sind für Business Intelligence-Projekte zu beachten?

Bettina Burmann

PROGNIS GmbH, Nürnberg

 

12:30 Uhr Mittagessen

 

13:30 Uhr

Praxis-Bericht

Herausforderungen der modernen Sozialwirtschaft

Einführung von Business-Intelligence-Lösungen in der BBW-Leipzig-Gruppe

Bastian Schmiedel

BBW-Leipzig-Gruppe

 

14:45 Uhr Kaffeepause und Möglichkeit zum Erfahrungsaustausc

 

15:00 Uhr

Workshop:

Aufbau eines kleinen BI-Projektes

Dirk Schittko und Bettina Burmann

PROGNIS GmbH, Nürnberg

 

16:30 Uhr

Zusammenfassung u. Verabschiedung

Jörg Zeyßig

Leiter des Arbeitskreises Sozialwirtschaft im BVBC